Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

    Aktuell

 

 

Corona-Infos zum neuen Schuljahr 2022/2023 und

 

Information für Eltern der OGS Kinder

 

Liebe Eltern,

da die Corona-Pandemie natürlich noch nicht vorbei ist und damit wir alle möglichst sicher wieder in die Schule gehen können, gibt es von unserer neuen Schulministerin, Frau Dorothee Feller, neue Informationen zum weiteren Vorgehen.

 

Den ganzen Brief unserer Schulministerin an alle Eltern finden sie unter

https://www.schulministerium.nrw/aktuelles-zum-schulbetrieb-und-corona

 

Das Wichtigste in Kürze:

Der Eigenverantwortung der Menschen und ihren Erfahrungen im Umgang mit dem Virus kommt eine zentrale Bedeutung zu. Dies gilt gleichermaßen für das Leben im Alltag wie auch in der Schule.

 

So gilt auch für die Schule weiterhin:

  • Abstände sollten da eingehalten werden, wo dies sinnvoll möglich ist.
  • Regelmäßiges Händewaschen sowie das freiwillige Tragen einer Maske werden empfohlen.
  • Das regelmäßige Lüften der Klassenräume wird beibehalten.

 

Es gibt eine neue Teststrategie: die anlassbezogene Testung zu Hause.

Dies bedeutet, dass Eltern ihr Kind im Verdachtsfall - d.h. bei Vorliegen der typischen COVID-19- Symptome wie beispielsweise Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Geruchs- /Geschmacksverlust, erhöhte Temperatur - vor Antritt des Schulweges selbst testen und gegebenenfalls zuhause behalten.

Die hierfür benötigten Tests bekommen Sie von der Schule am ersten Schultag.

 

Sollte sich bei einem Kind in der Schule ein begründeter Verdacht auf eine mögliche Corona-Infektion ergeben (beispielsweise Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Geruchs- /Geschmacksverlust, erhöhte Temperatur), werden wir in der Schule die Kinder bitten, einen Schnelltest zu machen. Auf diesen Test kann verzichtet werden, wenn eine Bestätigung (siehe Download unten) der Erziehungsberechtigten vorliegt, dass ein Test mit negativem Ergebnis am selben Tag vor dem Schulbesuch zuhause bereits durchgeführt wurde.

 

Eltern wird somit die Möglichkeit eröffnet, grundsätzlich eine Testung ihrer Kinder in der Schule auch bei Symptomen zu vermeiden, wenn sie die Schule über die vor dem Schulbeginn zuhause durchgeführte Testung und das negative Testergebnis formlos unterrichten. In diesen Fällen erfolgt nur bei einer offenkundigen deutlichen Verstärkung der Symptome im Tagesverlauf eine erneute Testung in der Schule. Sollten Sie einer solchen Testung nicht zustimmen müssen Sie dies schriftlich der Schulleitung mitteilen. Dann müssen die Kinder in oben genannten Fällen umgehend von der Schule abgeholt werden.

 

Isolierung bei einer Corona-Infektion

Wer selbst infiziert ist, muss sich weiterhin automatisch und auch ohne gesonderte behördliche Anordnung in Isolierung begeben.

  • Die Isolierung dauert weiterhin grundsätzlich zehn Tage.
  • Die Isolierung kann nach zehn Tagen ohne Test beendet werden.
  • Ab dem fünften Tag der Isolierung ist eine „Freitestung“ möglich, wenn die betreffende Person an zwei aufeinanderfolgenden Tagen symptomfrei ist. Voraussetzung ist außerdem ein negatives Testergebnis (Coronaschnelltest einer offiziellen Teststelle, PCR-Test oder der PCR Test mit CT-Wert über 30, ein Selbsttest ist nicht ausreichend).

 

Quarantäne für Familienmitglieder

Ab sofort entfällt die Pflicht zur Quarantäne für Familienmitglieder/Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen.

  • Es wird diesen Personen aber empfohlen, Kontakte zu reduzieren.
  • Dies bedeutet: Für fünf Tage sollten enge Kontakte zu anderen Personen, insbesondere in Innenräumen und größeren Gruppen, vermieden werden.
  • Empfohlen werden: Selbsttests, besonderes Achten auf Symptome sowie das Tragen mindestens einer medizinischen Maske bei Kontakt zu anderen Personen für mindestens fünf Tage.
  • Treten Symptome auf, muss ein Test durchgeführt werden.

 

Kinder dürfen also zur Schule kommen, wenn im Haushalt eine Person positiv getestet wurde. Im Schulgebäude und in den Klassen sollen diese Kinder aber bitte für eine Woche wieder Masken tragen.

 

1. Schultag nach den Ferien

Bitte lassen Sie Ihr Kind 24 Stunden vor dem 1. Schultag in einem Bürgerzentrum testen. Sie können den Test auch selber durchführen und die ausgefüllte Bescheinigung (siehe Anhang oder Homepage) Ihrem Kind mitgeben. Sollte am 1. Schultag keinerlei Bescheinigung vorliegen, werden wir die Kinder auffordern, sich selbst zu testen.

 

 

 

1. Schultag für die Schulneulinge

Bitte lassen Sie ihr Kind 24 Stunden vor dem 1. Schultag testen oder führen Sie den Test selber durch.

 

 

 

Beendigung OGS-Frühdienst

Wie Ihnen bereits durch unseren Träger BEBS mitgeteilt wurde, ist es auf Grund von Personalmangel nicht mehr möglich, dass freiwillige Angebot der Frühbetreuung aufrecht zu erhalten. Auf Grund dessen werden alle Kinder immer zur 1. Stunde um 8.15 Uhr Unterricht haben. Die Aufsichtspflicht der Schule beginnt 15 Minuten vor Beginn des Unterrichtes, so dass die Kinder ab 8.00 Uhr auf den Schulhof kommen können. Freitags (katholischer Gottesdienst alle 14 Tage) können alle Kinder der OGS auch immer um 8.00 Uhr kommen. Sie werden dann von einer Lehrkraft beaufsichtigt. 

 

Liebe Eltern,

das letzte Schuljahr hat gezeigt, dass wir gemeinsam gut durch die Pandemie gekommen sind. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch weiterhin bei aller Vorsicht und Rücksicht aufeinander gut durch die nächste(n) Welle(n) kommen werden.

 

In der Hoffnung auf ein gesundes neues Schuljahr

A. Leweke, Schulleiter

 

Bestätigung negativer Selbsttest
Bestätigung über einen negativen corona-
Adobe Acrobat Dokument 8.6 KB

 

 

 

 

Tag der offenen Tür

 

Informationstag für Eltern

 

der Schulneulinge

 

2023/2024

 

 

 

 

Freitag, 9.9.2022

 

 

9.00 Uhr - 11.00 Uhr

 

 

 

Wir haben neue Telefonnummern

 

Schule: 02131/904760

OGS   : 02131/904757

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern der Vierjährigen,

 

aufgrund der immer noch sehr hohen Inzidenzen werden wir in der Stadt Neuss auch in diesem Jahr keine Infoveranstaltungen gem. § 36 Schulgesetz für die Eltern der 4-jährigen Kinder durchführen.

Um Ihnen dennoch alle notwendigen Informationen zukommen zu lassen, stellen wir Ihnen eine PowerPoint-Präsentation der Stadt Neuss zur Verfügung:

 

Informationen Eltern Vierjährige_März22.
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Logineo LMS: Anleitung zum Einloggen und zur Kennwortänderung
Anleitung zum Einloggen und Kennwortände
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Neue Artikel unserer Schulkinder

Besuch in der Bücherei, Klasse 1a

Annabelle: Ich  war  am  Montag  mit  meiner  Klasse  in  der   Bücherei   und  hab  ein  Buch  ausgeliehen. Das  Buch  heißt  Insektenhotel.

 

Emilia: In der Bücherei war es toll. Wahrscheinlich weil sie mit so viel Liebe eingeräumt war. Die Bücher waren auch toll.

 

Eric: Es war sehr toll in der Bücherei.

 

Hannah M.: Die Bücherei war toll. Wir durften uns Bücher ausleihen. Das fand ich am tollsten.

 

Hannah W.: Die Bücherei war toll. Ich war begeistert. Die Bücher waren toll.

 

Hüseyin: Der Ausflug war sehr toll. Wir  durften Bücher ausleihen. Mir hat es Spaß gemacht.

 

Johanna: Ich  fand  schön, dass  wir in die Bücherei  konnten. Ich  fand es auch schön, dass die Bücherei bestimmt mit Liebe geführt ist.

Ausflug ins Bergwerk der Klassen 1a und 1b

Annabelle 1a 

Ich war am Mittwoch mit meiner Klasse im Bergwerk und wir sind in einer Eisenbahn

1 Kilometer in den Berg gefahren.

 

 

Julius 1a

 Das Bergwerk hat mir gut gefallen. Besonders der Zug. Er war ein bisschen laut. Aber das hat mir nichts ausgemacht.

 

Lionel 1a

Im Bergwerk haben wir Erz gefunden.

 

Levin   1a

Unter Tage war es sehr schön. Ja, ich möchte nochmal ins Bergwerk. Die Bahn war sehr laut und cool. Erz  gab es auch. Das Katzengold hat geleuchtet. Es gab Frühstück, das war lecker. Es war schön. 

 

 

Katharina   1a

Der Ausflug war sehr toll. Wir haben auch aus Holz etwas gemacht.

 

 

Julius 1a

 Das Bergwerk hat mir gut gefallen. Besonders der Zug. Er war ein bisschen laut. Aber das hat mir nichts ausgemacht.

Henry  1a

 Am Mittwoch waren wir im Bergwerk. Es war sehr interessant. Ganz besonders die Bahn. Hammer. Der Herr war sehr nett. Es gab sehr viele interessante Sachen zu entdecken. Macht euch auf was gefasst, denn es ist sehr schön. 

 

 

Clea 1a

Im kleinen Zug war es toll. Ich fand auch toll, dass wir die Helme anziehen durften. Danke Herr Janzik, dass wir den Ausflug machen konnten.

 

 

 

 

Das 1. Schuljahr hat Waffeln gebacken

 

 

Levin  Klasse  1a:  

 

Diese  Waffeln  waren  richtig  lecker. Danke  Frau Lehmkühler. Wir danken dir für  das Rezept.

 

 

 

Dea   Klasse  1a:

 

Die Waffeln schmeckten lecker, weil sie so knusprig waren, aber auch weich. Bestimmt weil sie auch mit viel Liebe gemacht wurden.  

 

Finja Klasse 1a:

 

Die Waffeln waren sehr lecker. Ihr müsst sie unbedingt nachbacken. Die schmecken mit und ohne Puderzuker.

 

 

 

Hannah M. Klasse 1a:

 

Am letzten Mittwoch gab es Waffeln. Die haben mir sehr lecker geschmeckt.

 

 

Leni Klasse  1a:

 

Der Tag war sehr schön und die Waffeln waren sehr lecker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Hexen kommen - Karneval 2022

 

Altweiber - pünktlich um 11.11 Uhr - haben uns diese fröhlichen Hexen aus der Schule gekehrt. HELAU!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier nochmal als Download, da ist es größer dargestellt:

Erkrankung Kind Schaubild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.8 KB
Verhaltensregeln Hygiene.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.7 KB

                                                                                               13. November 2020

 

Sankt Martin zu Besuch in der RSS

 

Wir haben uns sehr gefreut, dass uns der Sankt Martin heute besucht und an die Kinder Weckmänner verteilt hat. Ihn begleitet haben Herr Petzold vom Martinskomitee und Kaplan Renovat. Alle haben die schönen Laternen der Kinder bewundert. Zusätzlich konnte Herr Leweke erzählen, dass die Bewohner/innen des Teresienheims sich sehr über die Windlichter gefreut haben, die die Schulkinder für sie gebastelt haben.

Neue Artikel unserer Schulkinder

Die Artikel sind stehen einige Zeit hier auf der Startseite und sind danach unter "Aktivitäten" zu finden.

Die Zirkuswoche

 

Die Zirkuswoche war sehr schön. In der Richard-Schirrmann-Schule haben die Zirkusleute das Zelt aufgebaut. Das Zelt haben die Zirkusleute aufgebaut, weil wir den Leuten die Vorstellung zeigen sollten. Meine Mama, mein Papa und mein Bruder waren auch da. Wir haben auch geübt. Ich habe mich auf ein Nagelbrett gelegt und bin durch Scheiben gegangen. Hat gar nicht weh getan. Auch mit Feuer hab ich gedreht. Das hat Spaß gemacht. Dann sind meine Gruppe und ich ins Zelt gegangen. Die Anderen und ich haben Feuer in die Hand genommen und dann haben wir noch einmal das Feuer gedreht. Danach sind wir nach Hause gegangen. Tschüss Zirkus                                                                                                  Von: Mikail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wir bedanken uns bei der Klasse 3a

 

für unser neues Ruhekreisschild!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle zwei Jahre wandern unsere Schulkinder zu Gunsten der Kinder in Mutolere, Uganda. Das für den Sponsored Walk gespendete Geld geht komplett an den Verein "Miteinander für Uganda". Mehr Infos erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo des Vereins klicken.

 

 

Mehr Infos über den Verein erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo klicken.
Mehr Infos über den Verein erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo klicken.