Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

    Aktuell

 

                                                                                                                                              8.8.2020                                                                                                                                  

Schul- und Unterrichtsbetrieb zum Schuljahresstart 2020/21

 

Liebe Eltern,

wir hoffen Ihre Familien und Sie hatten erholsame Ferien und sind alle wohlauf. Das Kollegium freut sich, dass trotz der anspruchsvollen Zeiten die Kinder alle wieder in die Schule kommen.

 

Auf der Grundlage des Faktenchecks (siehe Homepage) zur“ Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten“ des Ministeriums und einer Schulleiterdienstbesprechung, teile ich Ihnen heute Details zum Unterrichtsstart mit.

 

Unterricht

In allen Jahrgängen findet der Unterricht nach Stundentafel statt, d.h., alle Fächer werden unterrichtet. Der Unterricht beginnt, wie gewohnt täglich um 8.15 Uhr und voraussichtlich von Dienstag – Freitag für jeweils eine Klasse um 9.00 Uhr (siehe Stundenplan der eigenen Klasse). Der 1. Unterrichtstag findet also für die Jahrgänge 2-4 wie geplant am Mittwoch, den 12.8.2020 von 8.15 Uhr -11.45 Uhr statt. An diesem Tag bekommen die Kinder den Stundenplan für ihre Klasse. Ab dem 13.8.2020 kommen die Kinder kommen bitte möglichst erst ab 8.10 Uhr (8.55 Uhr) zur Schule und gehen direkt in die Klasse.

 

Mund-Nasen-Schutz

„An den Schulen mit Primarstufe besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-4 sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Eine Ausnahme hiervon gilt für die vorgenannten Schülerinnen und Schüler, soweit sie sich an ihren festen Sitzplätzen befinden und Unterricht stattfindet. Solange der feste Sitzplatz noch nicht eingenommen wurde oder sobald er verlassen wird, ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.“ (Faktencheck Ministerium)

 

Für die Beschaffung eines Nasen-Mund Schutzes sind die Eltern verantwortlich. Bitte geben Sie ihren Kindern einen wiederverschließbaren Plastikbeutel mit, in dem die Maske lagern kann. Bitte beschriften Sie den Beutel mit Name und Klasse des Kindes.

 

Im Bus gilt natürlich weiterhin die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

 

Eine Ausnahme bzgl. der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes besteht aus medizinischen Gründen. Bitte legen Sie ein entsprechendes Attest vor.

 

OGS

Im Bereich der OGS können konstante jahrgangsgemischte Gruppen gebildet werden, also unsere rote, gelbe und grüne Gruppe. Über die genaue Gruppenzusammensetzung informieren wir noch. Die OGS beginnt nach Unterrichtsschluss. Es gibt also keine Betreuung ab 7.30 Uhr. Eine Ausnahme gilt für die Klasse, die um 9.00 Uhr Unterricht hat. Die Kinder dieser Klasse können ab 7.30 Uhr kommen und gehen in ihren Klassenraum. Dort werden sie bis 9.00 Uhr beaufsichtigt. „Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (in der OGS) gilt entsprechend den vorstehenden Regelungen zum Schulbetrieb. Zudem gilt für den Bereich der OGS, dass das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Gruppenräumen der Ganztags- und Betreuungsangebote in der Primarstufe nicht erforderlich ist.“ (Faktencheck Ministerium)

 

Sportunterricht, Musikunterricht, Schwimmunterricht

Der Sportunterricht soll im Zeitraum bis zu den Herbstferien im Freien stattfinden. Geben Sie Ihrem Kind bitte entsprechende Turnschuhe mit. Die 1. und 2. Klasse zieht zum Sportunterricht nur Turnschuhe an. Bitte geben Sie Ihrem Kind im Turnbeutel ein T-Shirt zum Wechseln mit. Es wäre günstig, wenn die Mädchen am Tag des Sportunterrichtes keinen Rock anhaben. In der 3. und 4. Klasse ziehen sich die Kinder wie gewohnt um. Im Musikunterricht ist gemeinsames Singen in geschlossenen Räumen bis zu den Herbstferien nicht gestattet. Der Schwimmunterricht soll stattfinden. Hierfür muss die Stadt Neuss noch organisatorische Dinge klären, die verständlicherweise noch etwas Zeit benötigen. Die 2. Klassen werden über die Klassenleitungen entsprechend informiert.

 

Sitzungen von schulischen Gremien

Sitzungen von schulischen Gremien sind nach den Sommerferien wieder möglich. Die Klassenpflegschaftssitzungen finden zwischen dem 13.08.2020 und 23.08.2020 statt. Für jede Klasse/jedes Gremium werden entsprechende Einladungen verschickt. Zu den Klassenpflegschaftssitzungen darf nur ein Elternteil kommen. Das Elternteil sitzt auf dem Platz seines Kindes. Die Schulpflegschaftssitzung findet am 10.09.2020 um 20.00 Uhr in der Aula statt. Die Schulkonferenz (Mitglieder werden am 10.09.2020 gewählt) ist am 24.9.2020 um 20.00 Uhr auch in der Aula.

 

Schutz von vor erkrankten Schülerinnen und Schülern

„Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. (…) Bei begründeten Zweifeln kann die Schule ein ärztliches Attest verlangen und in besonderen Fällen ein amtsärztliches Gutachten einholen“ (Faktencheck Ministerium)

 

Schutz vorerkrankter Angehöriger, die mit Schülerinnen und Schülern in häuslicher Gemeinschaft leben.

Die Nichtteilnahme von Schülerinnen und Schülern am Präsenzunterricht kann zum Schutz ihrer Angehörigen nur in eng begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend in Betracht kommen. Dies setzt voraus, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.“ (Faktencheck Ministerium)

 

Zuständigkeiten und Vorgehen in Schule bei auftretenden Corona-Fällen

„Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie sind daher zum Schutz der Anwesenden gemäß § 54 Absatz 3 SchulG – bei Minderjährigen nach Rücksprache mit den Eltern – unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung nach Hause zu schicken oder von den Eltern abzuholen.“ (Faktencheck Ministerium)

Bei einem Schnupfen behalten die Eltern ihr Kind für 24 Stunden zu Hause. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Ansonsten ist eine diagnostische Abklärung notwendig.

 

 

 

                                                                                                      5. August 2020

Liebe Eltern, 

nach der Mail des Ministeriums zum Schulstart (s. Download "Faktenblatt") diese Woche, wird es morgen Nachmittag eine Information des Schulträgers zu den Rahmenbedingungen der Schulöffnung geben. Sie werden von uns spätestens Montag genauere Informationen erhalten, wie wir ab Mittwoch ins neue Schuljahr starten.

Faktenblatt Schuljahresbeginn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 520.9 KB

 

 

                                                                                                             30.6.2020

Liebe Eltern, 

hier der Link zu einem offenen Brief der Ministerin Gebauer zu Schulen in NRW.

Brief

                                                                                                             

 

 

 

                                                                                                             24.6.2020

Liebe Eltern,

 

hier finden Sie die 24. Schulmail bzgl. des Schul- und Unterrichtsbetriebs in Corona-Zeiten und zum Schuljahresstart 2020/21.

 

 

 

Verhaltensregeln Hygiene.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.7 KB

Die Hexen kommen

 

Altweiber - pünktlich um 11.11 Uhr - haben uns diese fröhlichen Hexen aus der Schule gekehrt. HELAU!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

Neue Artikel unserer Schulkinder

Die Artikel sind stehen einige Zeit hier auf der Startseite und sind danach unter "Aktivitäten" zu finden.

Die Zirkuswoche

 

Die Zirkuswoche war sehr schön. In der Richard-Schirrmann-Schule haben die Zirkusleute das Zelt aufgebaut. Das Zelt haben die Zirkusleute aufgebaut, weil wir den Leuten die Vorstellung zeigen sollten. Meine Mama, mein Papa und mein Bruder waren auch da. Wir haben auch geübt. Ich habe mich auf ein Nagelbrett gelegt und bin durch Scheiben gegangen. Hat gar nicht weh getan. Auch mit Feuer hab ich gedreht. Das hat Spaß gemacht. Dann sind meine Gruppe und ich ins Zelt gegangen. Die Anderen und ich haben Feuer in die Hand genommen und dann haben wir noch einmal das Feuer gedreht. Danach sind wir nach Hause gegangen. Tschüss Zirkus                                                                                                  Von: Mikail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wir bedanken uns bei der Klasse 3a

 

für unser neues Ruhekreisschild!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle zwei Jahre wandern unsere Schulkinder zu Gunsten der Kinder in Mutolere, Uganda. Das für den Sponsored Walk gespendete Geld geht komplett an den Verein "Miteinander für Uganda". Mehr Infos erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo des Vereins klicken.

 

 

Mehr Infos über den Verein erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo klicken.
Mehr Infos über den Verein erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo klicken.